Diagnose Krebs

krebs211x680Wege aus der Angst und Hoffnungslosigkeit

Die Diagnose Krebs löst augenblicklich eine tiefgreifende Krise aus. Das persönliche Leben gerät aus den Bahnen und steht Kopf. Gefühle der Angst, Ohnmacht und auch Verzweiflung breiten sich aus.
Wie reagieren die Mitmenschen und Angehörigen? Viele Fragen, Hilflosigkeit und Ungewißheit entsteht. Im Alltag und auch während der medizinischen Behandlungen ist oft kein Raum für diese inneren Empfindungen.

1998 hatte ich selbst Brustkrebs und bekam als Betroffene und Therapeutin nicht nur tiefe Einblicke in das Zusammenwirken von Psyche, Immunsystem und Tumorentstehung ( Psycho – Onkologie ), sondern fühle mich heute gesünder und lebendiger als je zuvor.

Seit über 20 Jahren arbeite ich mit dem Schwerpunkt Psychosomatik und konnte aus dem Geschehen und dem positiven Verlauf meiner Krebserkrangung Gesetztmäßigkeiten und Hintergründe erkennen, die ich durch ein gezieltes methodisches Vorgehen – die ILIOS – Methode – für betroffene Menschen nutzbar machen konnte.

Mein Anliegen ist es, Krebspatienten an die Hand zu nehmen, um gemeinsam individuelle Wege zur Unterstützung und Hoffnung zu erarbeiten. Mut und begründete Zuversicht stärken Körper und Seele, dagegen bewirken Selbstaufgabe und Resignation das Gegenteil.